• DE
  • EN
  • Sonntag, 16.05.2021
  • 11:21:07 Uhr

JKB BLOG

Unser informatives dialogisches Medium, für alle die ehrliche Meinung haben.

Das JKB Blog

Ein Weblog Format zum spontanen Mitmachen, zum Mitdenken und zum Mitdiskutieren. Kontroversielle Standpunkte sind nicht nur "erlaubt", sondern sogar erwünscht. Das bringt Leben ins Thema ... und immer wieder neue Zugänge und ein umfassendes Verständnis für alle.

#Advised Equity®: Management Echo - Haben Manager Zeit für Führung?

09. Jänner 2018, Josef Kurzmann - Management, Advisory, Advised Equity®

Das Advised Equity® - Potential: System + Wissen schlägt Erfahrung!

Eine aktuelle Online Befragung von "More Than Checks": Organisationsdiagnosen - Online und in Echtzeit - bringt wertvolle Selbsteinschätzungen zahlreicher Manager und Mitarbeiter unterschiedlich großer Unternehmen. Gerne möchte ich in diesem Beitrag einige Erkenntnisse herausgreifen, die vielleicht zur Veränderungen anregen:

Klar war uns vermutlich allen, dass die so wichtige Führungsarbeit in der Dynamik des operativen Geschäftes oft zu kurz kommt und uns die vielen Besprechungen und e-Mails wertvolle Zeit rauben. Sind das die wahren Gründe die Manager/Inhaber Stress verursachen und das Leben schwer machen ...?

Allererst sei zu erwähnen, dass man sich auch im Jahr 2018 beeindruckend viele Schwerpunkte auf die Management Agenda setzt. An der Bereitschaft, dem Willen und dem Fleiß liegt es also sicher nicht.

Die Themen/Zielfelder reichen von Digitalisierung, Führungskräfte,- Organisations,- Prozess,- Kulturentwicklung, Schaffung von Voraussetzungen für Agiles Management, bis hin zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und last not least, zur Neukundengewinnung und Steigerung der Kundenloyalität.

Alles sehr erfolgskritische Themen der Wirtschaft 4.0. Jedoch die Zeit, die Führungskräfte in die Mitarbeiterführung investieren können, liegt bei nur 20 % ihrer verfügbaren Kapazität.

Die Dinge die am Meisten, in der ohnehin knappen Führungsarbeit stören, sind die unklare strategische Ausrichtung, zu wenig Eigeninitiative von Kollegen und Mitarbeiter, Konsequenzlosigkeit bei Fehlverhalten und eine verdeckte Kommunikationskultur!

Dieser Umstand, kombiniert mit der Dynamik der Märkte, der Veränderung der Kundenerwartungen, oder die Auswirkungen der Megatrends unserer Zeit, bringen viele Unternehmen mittelfristig in eine gefährliche Rückenlage. Denn derartige Versäumnisse schwächen im globalen Wettbewerb, Überlasten die Organisation, führen zu sinkenden Margen und in Folge, zu ernsten weiteren Konsequenzen.

Wenn Unternehmen weiterhin Gefangene in der Paradoxie bleiben und die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit so groß ist, könnten die hoch gesteckten Ziele - wenn überhaupt - nur mit erheblichen Verschleißerscheinungen erreicht werden.
Das Problem dabei: Der Prozess der Versäumnisse ist schleichend, die Gründe mangelnder Veränderung sind vielschichtig und die Materie ist nicht trivial und daher auch nicht schnell nachzuholen - vielleicht sogar zu einem gewissen Grad nicht reversibel.

Dabei wäre es im Grunde gar nicht so schwierig: Management und Eigentümer sollten sich mehr Zeit nehmen und zu den wichtigen Fragestellungen im Unternehmen externe Sparring Partner und Außensichten einholen. Die Öffnung des Unternehmens, die Vernetzung mit den Besten, Kooperation und strategische Beteiligung bringen neues Know-how, stiften massiven Mehrwert für alle und teilen die Last der Veränderung auf.

Die Zeit ist reif, Ihre unternehmerische (R)evolution zu starten. Ich lade Sie deshalb sehr herzlich ein, Lösungen kennen zulernen, die Unternehmen nachhaltig erfolgreich machen. Wir arbeiten mit Ihnen AM Unternehmen, statt IM Unternehmen.

Der erste Schritt: Ein "Unternehmens-Check", deckt unmittelbar Potenziale auf, die bis heute verborgen geblieben sind.

Unternehmensentwicklung - Geschäftsdesign & Beteiligung
ADVISED EQUITY® - "Ihr Leichtlauf-Kapital"

Neuer Kommentar

0 Kommentare